Spitzen und Höhepunkte: Allmählicher Verlauf

Es gibt einen Mythos über LH-Tests: Die meisten Frauen erwarten, dass sie während eines Zyklus nur genau ein positives Ergebnis des Eisprungtests erhalten. Sie sind dann verwirrt, wenn sie mehr als ein positives Ergebnis erhalten. Besonders, wenn dies über mehrere Tage passiert. 

Frauen, die mehrere positive Ergebnisse aufweisen, weisen ein allmähliches Muster des LH-Anstiegs auf.  Laut einer aktuellen Studie weisen über die Hälfte (57,1%) aller untersuchten Frauen dieses Muster auf. Bei diesem Typ kann es vorkommen, dass Du mehrere positive Ovulationstestergebnisse für mehr als einen Tag erhältst, bevor die dunkelste Linie auf dem Höhepunkt erreicht wird. 

Es gibt drei Arten dieses speziellen Verlaufmusters:

Typ 1: Einzelner Höchstwert

Einige Frauen weisen eher einen stetigen Anstieg und einen einzelnen Höhepunkt auf. In Bezug auf LH-Tests wirst Du sehen, wie die Testlinie allmählich dunkler wird, auf den Höhepunkt ansteigt und dann heller wird und wieder zur Grundlinie absinkt. 

 

Typ 2: Plateau

Es gibt eine zweite Art des Musters, die eher ein "Plateau" aufzeigt.  In diesem Fall wirst Du durchweg positive Ergebnisse erhalten, die eine ähnliche Dunkelheit vor dem Eisprung aufweisen. Keine Linie scheint sich wirklich von den anderen abzuheben. In diesem Fall empfehlen wir Dir, die Messung fortzusetzen, bis Du siehst, dass sich die Testlinie wieder aufhellt.  Dieser Tag ist dein fruchtbarster Tag, und das letzte positive Ergebnis dieses Zyklus dein Höhepunkttag. 

 

TYPE 3: Multiple Peaks

Still other women experience some dips during their gradual rise -- multiple peaks.  In this case, they may see several ups and downs in the test line darkness over a period of a few days.  They may be confused:

Welcher ist der richtige Höchstwert?

Normalerweise ist der letzte Höhepunkt der echte und signalisiert, dass der Eisprung bevorsteht. In diesem Fall musst Du wahrscheinlich noch zwei weitere Tage testen, nachdem Du den Höhepunkt gemessen hast, um sicher zu sein, dass dies der richtige war und die Werte wieder runtergehen.

Dies kann eher in Zeiten von Stress, Krankheit oder hormonellen Veränderungen geschehen, aber es sind auch nicht immer die einzigen Ursachen.

Wenn Du jemals zwei Spitzenwerte oder einen zweiten LH-Anstieg in einem Zyklus im Abstand von nur ein paar Tagen gemessen hast, hast vielleicht eine multiple follikuläre Stimulation erlebt. Was bedeutet das?

Um eine Schwangerschaft zu erreichen, wird ein Follikel (Hülle und Eizelle) aus dem Eierstock freigesetzt.  Das Follikel muss brechen, um die Eizelle freizusetzen.  Bei mehrfacher follikulärer Stimulation gibt Dein Körper der Follikel frei, aber es wird nicht aufgebrochen. So wird das Ei nicht freigesetzt und Du kannst nicht schwanger werden. Dein Körper erkennt, dass das geschehen ist und gibt so einige Tage später einen zweiten Follikel ab.

Egal welches Muster Du aufweist, musst Du bedenken, dass jede Frau anders ist. Auch Zyklen können unterschiedlich sein! Der beste Weg, schnell schwanger zu werden, ist es, Deinen persönlichen Zyklus zu erkennen und zu lernen, wie man ihn erkennt.

*** Plateau Spitze, Zweiphasen-/Mehrfachspitze